Was Sie im Harz unternehmen können

Der Harz bietet eine Fülle an Freizeitaktivitäten. Wir haben einige für Sie zusammengestellt

Vergünstigungen durch Kurtaxe und Veranstaltungshighlights

Bei Miete des Ferienhauses zahlen Sie den Kurbeitrag für die Stadt Braunlage.
Hiermit erhalten Sie verschiedene Vergünstigungen, u.a. bei der Nutzung

  • des Eisstadions
  • des Hallen- und Freizeitbades Braunlage
  • des Waldschwimmbads Hohegeiß
  • der Minigolfanlage
  • des Heimat- und FIS-Skimuseums
  • diverser Themenwanderungen in Hohegeiß
  • der Außenplätze der Tennisanlage
  • der Veranstaltungen der Braunlage Tourismus Marketing GmbH

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite der Stadt Braunlage. Hier finden Sie die Veranstaltungshighlights aus Braunlage. Die Seite beinhaltet auch einen Link zu einem noch detaillierteren Kalender.

Bild Ortseingang Braunlage

Wandern

  • Übersicht über Wandermöglichkeiten der Stadt Braunlage
  • Wanderung zum Brocken (12 km entfernt)
  • Wanderung auf den Achtermann
  • Wanderung zum Silberteich
  • Rundweg auf den Wiesen am Hasselkopf
  • Wanderung zur Gaststätte Rinderstall im Odertal zwischen Braunlage und St. Andreasberg
  • Wanderung durch das Bodetal bei Thale und Abstecher zum Hexentanzplatz oder der Roßtrappe
Wegweiser

Radfahren, Mountainbiken

Das Harzer Tourenportal bietet eine umfangreiche Übersicht über Mountainbike- und Rennradtouren an. Der Wurmberg verfügt mit seinem Bike-Park über insgesamt 18 km lange Abfahren für Downhill-Fahrer.

Mountainbiker

Wintersport

Mit seinem neuen Skigebiet am Wurmberg ist Braunlage der führende Wintersportort im Harz. Das im Winter 2014 mit Schneekanonen ausgestattete und erweiterte Skigebiet bietet 15 Pisten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade an sowie eine Tubing- und eine Rodelbahn. Die Skisaison im Winter 2014/2015 betrug etwa 14 Wochen. Neben dem Wurmberg gibt es noch die Skiwiese am Rathaus und den Hasselkopf-Lift. Weiterhin bietet Braunlage ein dichtes Loipennetz an.

Wintersport in Braunlage:
Wurmbergseilbahn

Bergwerke und Höhlen

Zahlreiche alte Bergwerke warten im Harz auf ihre Besichtigung: Daneben gibt es noch mehrere Tropfsteinhöhlen:
Bergwerkslore

Burgen und Schlösser

Kaiserpfalz Goslar

UNESCO Welterbestätten

Im näheren Umkreis befinden sich mehrere UNESCO-Weltkulturerbestätten:
  • Das Oberharzer Wasserregal in Clausthal-Zellerfeld, das weltgrößte Wasserwirtschafts- und Bergbausystem, bestehend aus vielen Gräben und Teichen sowie Stollen und Schächten.
  • Die fachwerklich geprägte Altstadt von Goslar mit der Kaiserpfalz und dem Bergwerk Rammelsberg, das über 1000 Jahre in Betrieb gewesen ist.
  • Die fachwerklich geprägte Altstadt von Quedlingburg mit ihren 1.300 Fachwerkhäusern und ihrer Stiftskirche.
Altstadt Quedlinburg

Wassersport/Angeln

  • Braunlage verfügt über ein Hallenbad mit zwei Innenbecken und einem beheizten Außenbecken
  • Im Nachbarort Hohegeiß gibt es das Freibad Waldschimmbad mit Sprungbecken und 50m-Bahn
  • Nicht weit entfernt in Bad Lauterberg lädt das Wellenbad Vitamar mit 1m hoher Brandung zum besonderen Badespass ein
  • Baden ist zudem in den Stauseen Odertalsperre, Oderteich oder Okertalsperre möglich. Die Campingplätze an den Talsperren verleihen auch Kajaks. Fragen Sie nach: Odertalsperre oder Okertalsperre. Ein Bootsverleih gibt es auch an der Rappbodetalsperre.
  • Angeln ist im Oberharz an Oker- und Odertalsperre möglich.
Wassersport/Angeln

sonstige Freizeitmöglichkeiten

Der Wurmberg verfügt mit seinem Bike-Park über insgesamt 18 km lange Abfahren für Monsterroller. In St. Andreasberg lockt die Sommerrodelbahn. Eine weitere Sommerrodelbahn gibt es in Schierke.
In Bad Harzburg finden wir den Baumwipfelpfad nahe dem Burgberg und das Luchsgehege.
An der Marienteichbaude gibt es eine Wildfütterung und seit Herbst 2017 ein Wildkatzengehege. Eine der jüngsten Touristenattraktionen ist die Gigazipline und Hängebrücke an der Rappbodetalsperre.
Sommerrodelbahn